top of page
  • dieSprecherin

Rundum verspannt? Wie sich Verspannungen auf Ihre Stimme auswirken.

Kennen Sie das Gefühl? Sie sitzen einem wichtigen Verhandlungstermin oder beginnen mit einer bedeutenden Präsentation und plötzlich klingt Ihre Stimme piepsig oder knödelig. Der Grund können Verspannungen im Körper sein.


Als Führungskraft wissen Sie: Ihre Stimme ist ein wertvolles Werkzeug für Ihr Geschäft. Ob Sie eine Präsentation halten, Kundenanrufe entgegennehmen, ein Teammeeting leiten oder in Verhandlungen sitzen - eine klare und starke Stimme ist unerlässlich, um Ihre Botschaft effektiv zu vermitteln und Ihre Postion zu stärken.


Das Versagen der Stimme schmälert Ihre Kompetenz


Wenn in wichtigen Momenten die Stimme versagt oder nicht so selbstbewusst klingt, wie gewöhnlich, mindern Sie möglicherweise Ihren Verhandlungserfolg oder verlieren an Glaubwürdigkeit und Kompetenz. Der Grund dafür kann in Verspannungen im Körper liegen.

Mehr als 100 Muskeln sind beim Sprechen beteiligt


Beim Sprechen sind etliche Muskeln beteiligt - sowohl im Kopf- und Halsbereich, aber auch im Rumpf und in den Beinen. Schätzungen zufolge sind es mehr als 100 verschiedene Muskeln, die für die Artikulation, Modulation und Unterstützung der Stimme benötigt werden.


Einige der wichtigsten Muskeln sind:


  1. Die Atemmuskulatur, wie das Zwerchfell und die Zwischenrippenmuskeln, die für die Steuerung des Atemflusses und der Atmung beim Sprechen verantwortlich sind.

  2. Die Muskeln im Kehlkopf, wie die Stimmbänder, die für die Erzeugung der Stimmwellen verantwortlich sind.

  3. Die Muskeln im Mund- und Rachenraum, wie die Zunge, der Gaumen, die Lippen und der Kiefer, die für die Bildung von Lauten und die Artikulation von Wörtern zuständig sind.

  4. Die Muskeln im Nacken und in den Schultern, die für die Unterstützung und Modulation der Stimme zuständig sind.

  5. Die Muskeln im Brust- und Bauchbereich, die für die Stabilisierung und Unterstützung der Atmung und der Stimme verantwortlich sind.


All diese Muskeln arbeiten eng zusammen, um die komplexe Aufgabe des Sprechens zu bewältigen. Eine gut koordinierte Zusammenarbeit dieser Muskeln ist notwendig, um eine klare und verständliche Stimme zu erzeugen.


So beeinflussen Verspannungen Ihre Stimme


Treten nun Verspannungen z. B. in der Nackenmuskulatur oder im Rücken auf, beeinflusst das auch den Stimmapparat. Hier sind einige Möglichkeiten, wie Verspannungen Ihre Stimme beeinträchtigen können:


  1. Atemprobleme: Verspannungen im Brust- und Schulterbereich können dazu führen, dass Ihre Atmung flacher und oberflächlicher wird, was die Qualität Ihrer Stimme beeinträchtigt.

  2. Enge Kehle: Verspannungen im Nacken- und Kieferbereich können dazu führen, dass Ihre Kehle eng wird, was die Resonanz Ihrer Stimme verringert und Ihre Sprachqualität beeinträchtigt.

  3. Müdigkeit: Wenn Sie verspannt sind, müssen Ihre Muskeln härter arbeiten, um Ihre Stimme zu unterstützen. Dies kann zu schneller Ermüdung führen und die Ausdauer Ihrer Stimme beeinträchtigen.


So werden Sie Ihre Verspannungen los


Jetzt fragen Sie sich sicher, was Sie dagegen machen können. Hier sind einige Tipps:


  1. Entspannen Sie Ihre Muskeln: Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit für Entspannungsübungen wie Yoga, Stretching oder Massage, um Verspannungen in Ihrem Körper zu reduzieren.

  2. Atemübungen: Lernen Sie Atemübungen, um Ihre Atmung zu vertiefen und Ihre Stimme zu unterstützen.

  3. Wärmen Sie Ihre Stimme auf: Bevor Sie sprechen, nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Stimme aufzuwärmen. Etwas mit Summen, Kaubewegungen, Gähnen oder dem Schwingen der Lippen, als würden Sie das Geräusch eines Motors nachmachen.

  4. Reduzieren Sie Stress: Stress kann zu Verspannungen im Körper führen. Finden Sie Wege, um Stress in Ihrem Leben zu reduzieren, wie Meditation oder Stressmanagement-Techniken.

Indem Sie Verspannungen in Ihrem Körper reduzieren und Ihre Stimme regelmäßig aufwärmen, bleibt Ihre Stimme klare und kraftvoll. So können Sie die Ihre Botschaft effektiv vermittelt. Also, denken Sie daran: Ihre Stimme ist ein wertvolles Werkzeug, das Pflege und Aufmerksamkeit benötigt.

327 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page